Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 Thomas Kremers

 

Lehrer an der Gesamtschule Emschertal in Duisburg;

Fächer: Sozialwissenschaften, Geschichte und Ev. Religionslehre;

Fachleiter für Sozialwissenschaften und Kernseminarleiter am ZfsL Gy-Ge in Oberhausen;

Moderation zahlreicher Lehrerfortbildungen sowohl in Deutschland als auch im Ausland (Belgien, Schweiz, Südafrika, Namibia, Russland und China,) zum Kooperativen Lernen;

seit Jahren Ausbildung von Trainern für das Kooperative Lernen u.a. in Kooperation mit der GEW;

Vorstandsmitglied des Green-Instituts Rhein-Ruhr e.V.;

Entspannungspädagoge; Coach (DBVC);

zahlreiche Publikationen zum Kooperativen Lernen und sozialethischen Fragestellungen;

Übungsleiter VDST und Ausbilder für Spezialkurse zur Unterwasserarchäologie;

Mitglied im Vorstand des Nes Ammim Vereins Deutschland.

 

 

Eltern:      Prof. Dr. Heinz Kremers und Ruth Kremers, geb.  

                 Kamphausen

                 verheiratet mit Sieglinde Sper /ein Sohn

 

Studium

Sozialwissenschaften, Geschichte und Evangelische Religionslehre in Duisburg und Wuppertal

Klassische Archäologie in Bochum

1980/81 1. Staatsexamen S II/I

1983 2. Staatsexamen


Beruflicher Werdegang

1984-86 Sozialpädagoge und Projektleiter "Arbeiten und Lernen" im Verein für Ev. Sozialarbeit

1986-91 Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Kirchengeschichte - Universität Duisburg

1991-1994 Fachbereichsleiter für politische und interreligiöse Bildung im Ev. Familienbildungswerk Duisburg
seit 1994 Lehrer an der Gesamtschule Emschertal in
Duisburg Hamborn-Neumühl

1996-2006 Fachleiter für Ev. Religionslehre am Studienseminar Oberhausen

seit 1997  Haupseminarleiter am Studienseminar Oberhausen

seit 2002 Fachleiter für Sozialwissenschaften

seit 2004 Trainer für Kooperatives Lernen in der Lehrerfortbildung

seit 2008 Ausbildung von Moderatoren für das Kooperative Lernen

seit 2009 GEW: Trainerausbildungen

2007/2008 Lehrbeauftragter an der Universität Duisburg-Essen

seit 2012 Kernseminarleiter am ZfsL Oberhausen

 

Weitere berufliche Qualifizierungen

1999 NLP-Practitioner

2002 Jeux Dramatiques

2002 Übungsleiter VDST

2003 Qualitätsmanagement in der Lehrerausbildung

2003 Lehrgang: Learning-Teaching-Leading

2004 Ausbilder für VDST-Spezialkurse "Denkmalgerechtes Tauchen"

          "UW-Denkmalschutz und Unterwasserarchäologie"

2005 Zertifikat: Moderator für Kooperatives Lernen

2006 Präsentationsrhetorik

2007 Michael Grinder: "Führen ohne Macht"

2007 Zertifikat: Entspannungspädagoge

2013 Zertifikat: Personenorientierte Beratung mit Coachingelementen

2014 Zertifikat: Coach gem. DBVC